Yoga - Weg zur inneren Freiheit

Yoga ist eine Weltkultur, die das menschliche Bedürfnis nach Ausdehnen der eigenen Grenzen repräsentiert. Das Wort Yoga kann mit "Einheit" übersetzt werden. Es enthält ein System von Techniken, die ins tägliche Leben integriert werden können. 

 

Im Eiryuan "Hütte der unvergänglichen Weide" werden Yoga Techniken nach dem Bihar/Satyananda Yoga System vermittelt. Dieses System ist international anerkannt und speist sich aus tantrischen und vedischen Quellen. Die Besonderheit ist der umfassende Ansatz, der traditionelle Yoga Wege integriert, wissenschaftlich bestätigt und in denen die persönliche Erfahrung das Wesentliche bildet.

 

Die Übungen:Asanas 'Haltungen' können den Körper von Blockaden befreien. Pranayama 'Atemübungen' harmonisieren den Energiefluss. Yoga Nidra 'der bewusste Schlaf' dehnt die entspannte Bewusstheit aus.

Und Meditation ebnet den Weg zur Wahrnehmung des innersten Wesens. Vertieft wird das Angebot durch Mantra chanten und Kirtan "Rezitation und Singen von Mantras", Shatkarma "yogische Reinigungstechnikensowie ein Einblick in die yogische Lebensweise, die den integralen Ansatz unterstreicht.

 

Als natürliche Folge regelmäßiger Übung können sich Vitalität, Wohlbefinden und geistige Klarheit einstellen. Das Vertrauen, den täglichen Herausforderungen des Lebens zu begegnen, kann gestärkt werden. Die Übenden werden ermutigt, alle Aspekte ihrer Persönlichkeit kennen zu lernen und positiv zum Ausdruck zu bringen.

 

Die Kurse werden in einer überschaubaren Gruppe angeboten. Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.

 

EIRYU ist ein von den Krankenkassen anerkannter Anbieter von Yoga Kursen.

Leitung

Hayong Yun, spiritueller Name Tanmatra, ist Satyananda Yoga Lehrer. Er absolvierte erfolgreich eine langjährige Ausbildung unter Acharya Swami Prakashananda Saraswati im Satyananda Yoga Zentrum e.V. nach dem Qualitätsstandard der Bihar School of Yoga. Einunddreißig Jahre Yoga Erfahrung und Ashram-Aufenthalte in Indien haben sein Verständnis für Yoga als Lebensweg vertieft.

"Mein Anliegen ist es, eine Brücke zu bauen zwischen Ost und West und die Techniken des Yoga in ihrer Weisheit und Schönheit zu teilen."