Kenjutsu

Kenjutsu 剣術 "Schwertkampf" ist der Überbegriff für alle Schwertschulen des japanischen Schwertkampfes, insbesondere derjenigen, die vor der Meiji Restoration 1868 bestanden.

Unterrichtet werden die Techniken des Kukishinden Ryu Happo Biken und des Togakure Ryu Happo.

 

Weitere Schwert-Fächer sind Iaijutsu 居合術 "Technik des Schwertziehens" sowie Shinzan "Testschneiden". Iaijutsu beinhaltet das Ziehen des Schwertes und gleichzeitige Schneiden des Gegners. Shinzan ist das Schneiden von Reistrohmatten oder Bambusrohren, um die Kontrolle über das Schwert zu lernen.

Alle Techniken entstammen dem Unterricht im Bujinkan.