Bōshurikenjutsu

Bōshurikenjutsu 棒手裏剣術 "Klingen werfen". Shurikenjutsu galt als geheimes Fach und wurde mündlich überliefert. Wörtlich übersetzt bedeutet es "in der Hand verstecktes Schwert". Dafür wurden speziell gefertigte Klingen, Nägel, flache Bleche und Werkzeuge verwendet. Am bekanntesten ist der Wurfstern, Zenbanshuriken genannt. Dieser Shuriken ist in Deutschland verboten.

Alle Shuriken wurden als unterstützende Waffe eingesetzt, meist für den Überraschungsangriff, seltener zum Stechen oder Schlagen.

Im Training werden aussschließlich Bōshuriken, Stabklingen, benutzt. Dieses Fach wird in Seminaren und Einzeltrainings vermittelt.