Gyokko Ryu Kosshijutsu Densho

Gyokko Ryū Kosshijutsu 玉虎流骨指術 „Schule des Juwelentigers – die Kunst zu schlagen“

 

Sanshin no Kata 三心の型 „Form der drei Herzen“

1. Chi 地の型 „Erde Form“

2. Sui 水の型 „Wasser Form“

3. Ka 火の型 „Feuer Form“

4. Fū 風の型 „Wind Form“

5. Kū 空の型„Raum Form“

 

Taihenjutsu Mutōdori Kata 体変術無刀捕型 „Die Kunst den Körper anzupassen und mit bloßen Händen ein Schwert abzuwehren“

1. Hira no Kamae 平之構 “Flache Haltung”

2. Ichimonji no Kamae 一文字之構 „Haltung der geraden Linie“

3. Jūmonji no Kamae十文字之構 „Kreuzhaltung“

 

Kosshi Kihon Sanpo 骨子三法 „Drei Basis Schlagformen“

1. Migi Ichimonji no Kamae 一文字之構 „Haltung der geraden Linie“

2. Hichō no Kamae 飛鳥之構 „Haltung des fliegenden Vogels“

3. Jūmonji no Kamae 十文字之構 „Kreuzhaltung“

 

Torite Kihon Kata 捕手基本型 “Basisformen die gegnerische Hand zu kontrollieren“

1. Omote Gyaku 表逆 „nach außen drehen“

2. Omote Gyaku Tsuki 表逆突 „nach außen drehen & schlagen“

3. Ura Gyaku 裏逆 „nach innen drehen“

4. Musha Dori 武者捕 „einen Krieger fangen“

5. Musodori 武双捕 „zwei Krieger fangen“/Jigoku Dori 地獄捕 “in die Hölle werfen”/Ganseki Nage 巌石 „einen Fels werfen“

 

Jō Ryaku no Maki 上略之巻 “Strategie der oberen Schriftrolle”/Ten Ryaku 天略 „Strategie des Himmels“

Uchū Gasshō 宇宙合掌 „Gebet des Universums“

1. Kokū 虚空 “Leerer Raum”

2. Renyo 輦輿 „königliche Sänfte“

3. Danshu 彈手 “schießende Hand“

4. Danshi 彈指 „schießender Finger Finger“

5. Sakanagare/Gyakuryū 逆流 „rückwärts fließen“

6. Keō 梟鷗 „Eule & Seemöwe“

7. Hanebi 跳火 „springendes Feuer“

8. Ketō 闕倒 „den Palast niederreißen“

9. Yubi Kudaki 指砕 „Finger brechen“

10. Ketsumyaku 締脈 „den Puls quetschen“

11. Sakketsu 殺締 „mörderisches pressen“

12. Teiken 蹄拳 „Huf Schlag“

 

Chū Ryaku no Maki 中略之巻 “Strategie der mittleren Schriftrolle“/Chi Ryaku 地略 “Strategie der Erde”

Futen Goshin Gasshō 風天護身合掌 „Gebet des Wind-Himmel Selbstschutzes“

1. Ujaku 烏鵲 „Krähe (schwarze Elster)“

2. Seitō 鯖倒 „Makrele niederschlagen“

3. Dashin 拏振 „fangen & schütteln“

4. Koryaku 虎落 „Tiger niederschlagen“

5. Hōsen 蜂先 „Bienenstich/alte Wespe“

6. Kō 橰 „Brunnen wischen“/Hanetsurube 撥釣瓶 „Brunnenschwengel“

7. Shien 獅猿 „Löwen Affe“

8. Hōraku 崩落 „kollabieren & einstürzen“

 

Ge Ryaku no Maki 下略之巻 “Strategie der unteren Schriftrolle“/Jin Ryaku 人略 “Strategie des Menschen”

Hannō Banetsu Gasshō 反応汎溢合掌– “Gebet der zurückschlagenden Flut“

1. Shunū 隼雄 “Falkenheld”

2. Shunsoku 隼足 „Falkenkralle“

3. Ichigeki 一撃 „Einschlag“

4. Kaisoku 魁足 „Weg bereitender Fuß“

5. Kōryaku 掬掠 „schaufeln & kehren“

6. Iaifū 意合封 „Wunsch den Konflikt zu lösen“

7. Chingan 沈雁 „sinkende Wildgans“

8. Fūu 風盂 „Wind Schüssel“


Bōjutsu

Bōjutsu 棒術 "Stock Technik" ist der Überbegriff für alle Formen des Stockkampfes. Bō 棒 bedeutet "Stock". Stockwaffen, vermuten Historiker, sind die ältesten Waffen der Menschheit. Unterteilt werden diese in:

  • Rokushakubō 六尺
  • Hanbō 半棒

Rokushakubō bedeutet "sechs Shaku Bō" (jap. 1 Shaku entspricht 30,3 cm). Der 181,8 cm lange Stock ist eine traditionelle Nahkampfwaffe, die häufig von Yamabushi "Bergkriegern" eingesetzt wurde. Ein japanisches Sprichwort lautet "Sei aufrecht wie ein Bō".

Im Eiryu Dōjō werden die 25 Kasumi no Ho Bōjutsu Densho Kata unterrichtet.

 

Der "Stütze" ist traditionell 127,6 cm lang (jap. 4 Shaku, 2 Sun, 1 Bu). Er gilt als ideale Verkörperung der Techniken von Yari "Speer", Bo "Langstock" und Ken "Schwert". Großmeister Hatsumi unterstrich: "Der Jō enthält alle Waffen".

Es werden die 8 Jōjutsu Densho Kata vermittelt.

 

Der Hanbō "halbe Bō" ist 90,9 cm lang (jap. 3 Shaku). Dieser Stock wird zum Schlagen, Hebeln und Werfen eingesetzt. Der Legende nach ging Hanbojutsu aus einem in der Schlacht gewonnen Kampf mit einem zerbrochenen Speer oder Gleve hervor.

Die 16 Kata der Hanbōjutsu Densho stehen im Mittelpunkt des Unterrichts.

Siehe hier.


Kenjutsu

Kenjutsu 剣術 "Schwertkampf" ist der Überbegriff für alle Schwertschulen des japanischen Schwertkampfes, insbesondere derjenigen, die vor der Meiji Restoration 1868 bestanden.

Unterrichtet werden die 9 Kukishinden Ryu Densho Kata sowie die 6 Kata des Togakure Ryu Happo Biken Densho.

 

Weitere Schwert-Fächer sind Iaijutsu 居合術 "Technik des Schwertziehens" sowie Shinzan "Testschneiden". Iaijutsu beinhaltet das Ziehen des Schwertes und gleichzeitige Schneiden des Gegners. Shinzan ist das Schneiden von Reistrohmatten oder Bambusrohren, um die Kontrolle über das Schwert zu lernen.

Alle Techniken entstammen dem Unterricht im Bujinkan.


Bōshurikenjutsu

Bōshurikenjutsu 棒手裏剣術 "Klingen werfen". Shurikenjutsu galt als geheimes Fach und wurde mündlich überliefert. Wörtlich übersetzt bedeutet es "in der Hand verstecktes Schwert". Dafür wurden speziell gefertigte Klingen, Nägel, flache Bleche und Werkzeuge verwendet. Am bekanntesten ist der Wurfstern, Zenbanshuriken genannt. Dieser Shuriken ist in Deutschland verboten.

Alle Shuriken wurden als unterstützende Waffe eingesetzt, meist für den Überraschungsangriff, seltener zum Stechen oder Schlagen.

Im Training werden aussschließlich Bōshuriken, Stabklingen, benutzt. Dieses Fach wird in Seminaren und Einzeltrainings vermittelt.


Sojutsu & Naginatajutsu

Sōjutsu 槍術 "Speerkampf" ist das bedeutendste Fach des Samurais gewesen, da der Speer neben dem Yumi"Bogen" die wichtigste Waffe auf dem Feld war. Im Sōjutsu wird die Beherrschung der großen Reichweite und die offensive Handhabung dieser Waffe gelehrt.

Die 28 Densho Kata aus dem Kukishinden Ryu werden unterrichtet.

 

Naginatajutsu 薙刀術 "Glevenkampf" ist eine Disziplin, der sich viele Japanerinnen widmen. Sie ist gefürchtet als Waffe, mit der geschnitten und gestochen werden kann. Aufgrund der enormen Flieh- und Rotationskräfte verleiht sie der Verteidigerin eine einschüchterne Macht.

Die 9 Naginata Kata aus der Kukishinden Ryu werden vermittelt.


Juttejutsu

Juttejutsu 十手 "Juttekampf" beinhaltet die Verteidigung mit der Jutte, wörtlich "zehn Hände". Es ist eine Stahl-, Eisen oder Messingwaffe, die in der Edo Periode 1603–1868  von Sicherheitskräften oder Polizei verwendet wurde. Im Bujinkan Curriculum bildet die Ausbildung an der Jutte den Höhepunkt, da die Abwehr eines mit einem Schwert bewaffneten Gegners unterrichtet wird.

Die 5 Densho Kata des Kukishinden Ryu werden vermittelt.