· 

Das Fallen des Paulonienblattes

Stell dir vor, jemand greift dich mit erhobenem Schwert an und du hast die Aufgabe, ihn festzunehmen. Was tust du?

 

Im Kukishinden Ryu Jutte Jutsu, der Verteidigung mit der Jutte, einem kurzen Stahlbaton, heißt die zweite Haltung: Suichō 水鳥 „Wasservogel“.

Suichō drückt die Bewegung des Abtauchens aus. Sich frei in zwei scheinbar gegensätzlichen Elementen, Wasser und Luft, zu bewegen zeichnet die Gattung der Wasservögel aus – blitzartig wie ein Eisvogel aus der Luft durch die Wasseroberfläche oder gelassen wie eine Ente beim Tauchen.

 

Ein Geheimnis im Jutte Jutsu ist es, sich unaufgeregt unter den gegnerischen Schwerthieb zu bewegen und überraschend wieder aufzusteigen mit der gleichen natürlichen Bewegung wie sie auch in der Natur zu sehen ist.

 

Mutter Natur „Dai Shizen“ 大自然 ist die große Meisterin der Kriegskünste. Die alten Samurai haben ihre Weisheit verehrt und in ihrer Kampfkunst verewigt.

 

Anmerkung:
(1) Das Bild stammt von Katsushika Hokusai 葛飾 北斎 31.10.1760 –10.5.1849, Ukiyo-e Künstler, aus der Edo Periode, sein Bild „die große Welle von Kanagawa“ gilt als das weltweit bekannteste japanische Kunstwerk

Kommentar schreiben

Kommentare: 0