Kommunikation · 05. März 2020
„Es braucht ein Bewusstwerden, was wir mit unserer Sprache in den Herzen der Menschen bewirken.“ Anselm Grün, Benediktinermönch Eiryu bietet Kommunikation, Budo und Yoga. Was auf den ersten Blick vielleicht wie drei verschiedene Bereiche aussieht, entpuppt sich wie als drei Äste eines gemeinsamen Baumes. Die gemeinsame Wurzel ist Ahimsa „frei von Gewalt zu sein“, so wie es Gandhi zum Ausdruck gebracht hat. In der gewaltfreien Kommunikation steht die Verbindung von Herz zu Herz im...
Budō · 14. Februar 2020
Zwiesel. Im Pfarrzentrum Zwiesel sind am vergangenen Wochenende Kampfkunstbegeisterte aus ganz Deutschland für einen ganz besonderen Lehrgang zusammengekommen. Unterrichtet wurden spezielle Kampftechniken, bei denen es darum ging, sich gegen Angriffe mit dem Katana, dem Samuraischwert, zu verteidigen. Dabei wurden Szenarien aus den Jahrhunderte alten Samurai-Traditionen "Gyokko Ryu" und "Kukishinden Ryu" geübt. Sogar aus Berlin reisten einige Interessierte an, um neue Techniken zu lernen bzw....
Budō · 08. Februar 2020
Letzte Woche war das Finale des Kurs 'Be Queen! Selbstbehauptung für Frauen'. Anneli, eine Teilnehmerin, schrieb "Tatsächlich habe ich nicht damit gerechnet, dass der Kurs so praxisnah, präzise und ernsthaft durchgeführt wird. Das hat mir sehr gut gefallen!" Das Wesentliche eines Selbstverteidigungskurses für Frauen ist das Bewusstsein für die eigene Macht. Über Jahrtausende haben sich Frauen mit ihrer körperlichen Unterlegenheit identifiziert. Budo jedoch beweist, dass körperliche...
Yoga · 29. Januar 2020
Die Mala ist die treue Begleiterin für regelmäßige Meditation. Mala bedeutet „Girlande“ und ist ein Name für die Meditationskette im Yoga oder anderen spirituellen Systemen. Sie besteht traditionell aus 108 Perlen und einer zusätzlichen Perle, die Sumeru genannt wird. Es gibt weitere Variationen, in den es 54 oder 27 Perlen gibt. Die Mala wird verwendet, um in der meditativen Sitzhaltung die Atemzüge oder Mantras zu zählen. Dabei wird z.B. nach jedem Atemzug oder jedem Mantra, die...
Budō · 20. September 2019
Sunzi schrieb schon vor zweitausendfünfhundert Jahren: Wer den Feind kennt, wird fünfzig von fünfzig Kämpfen gewinnen. Wer sich selbst und den Feind kennt, wird hundert von hundert Kämpfen gewinnen. Im Tameshiwari, dem Bruchtest, geht es um Fokus. Wenn Willenskraft, Dynamik und Präzision wie ein Laserstrahl gebündelt werden, kann jeder Mensch eine unwiderstehliche Kraft entfesseln. Doch das härteste Brett ist Nichts im Vergleich zur Schale des Egos. Im Budo ist Tameshiwari ein Aspekt...
Yoga · 15. August 2019
Am letzten Wochenende gewann die Europameisterin Malaika Mihambo die Deutsche Meisterschaft im Weitsprung bei den Damen mit ihrer Weltjahresbestleistung von 7,16 m. In der WELT sprach sie über ihre Reise nach Indien: „Durch das Meditieren und alleine Reisen habe ich noch mehr zu mir selbst gefunden, mich besser kennengelernt. Dadurch bin jetzt offener, lockerer und selbstsicherer.“ Im Interview danach sagte sie, dass sie kurz vor dem Sprung in der Umkleidekabine meditiert habe. Das stärke...
Budō · 04. Juli 2019
Den schlummernden Vulkan wecken ist ein zentrales Thema bei der Selbstbehauptung für Kinder. Noch immer treffe ich auf überangepasstes Verhalten, insbesondere bei Mädchen. Ärger, Zorn und Wut jedoch sind ein natürlicher Ausdruck auf eine Attacke - auch bei Kindern. Sie sind Motor fürs Überleben. Mein Credo für Kinder: Zeig dich! Empör dich! Zeig Courage! Großes Danke an die Kids und an Henrik für die tolle Assistenz! Foto: 16.6.2019 beim Kurs Selbstbehauptung für Kids 'Stop heißt...
Yoga · 19. März 2019
Eine mentale Alchemie, um Negatives in Positives zu verwandeln Wenn Negativität und Sorgen Überhand nehmen, ist Pratipaksha Bhavana eine kraftvolle Raja Yoga Methode, um zurück zum inneren Gleichgewicht zu finden. Pratipaksha Bhavana bedeutet: sich an etwas Positives, Schönes, Inspirierendes zu erinnern. Wörtlich bedeutet Pratipaksha „Gegenteil“ und Bhavana „Kultivierung“. In Patanjalis Yoga Sutras 2.33 heißt es Vitarka-badhane pratipaksha-bhavanam „Störungen durch negative...
Budō · 16. März 2019
Stell dir vor, jemand greift dich mit erhobenem Schwert an und du hast die Aufgabe, ihn festzunehmen. Was tust du? Im Kukishinden Ryu Jutte Jutsu, der Verteidigung mit der Jutte, einem kurzen Stahlbaton, heißt die zweite Haltung: Suichō 水鳥 „Wasservogel“. Suichō drückt die Bewegung des Abtauchens aus. Sich frei in zwei scheinbar gegensätzlichen Elementen, Wasser und Luft, zu bewegen zeichnet die Gattung der Wasservögel aus – blitzartig wie ein Eisvogel aus der Luft durch die...
Yoga · 04. Januar 2019
Seit September unterrichte ich Yoga in einer Oberschule im sozialen Brennpunkt. Die 14 bis 15-Jährigen haben Migrationshintergrund. Ein Großteil stammt aus Syrien und einige sind erst seit kurzem in Deutschland. Der Druck ist enorm: Sprachbarriere, Diskriminierung, Armut, Kulturschock und Trauma. Was kann Yoga unter diesen Bedingungen leisten? Yoga kann Heranwachsenden bei physischer und psychischer Entlastung unterstützen. Die angemessenen Techniken sind: Mantra für die Konzentration,...

Mehr anzeigen